Einzigartig, erlebnisreich und mit viel Spaß!

Was sind die experience days?

2015 wurde der Startschuss für diese besondere Eventreihe gegeben. Mit den aqua med experience days wollen wir unser Wissen aus Themenbereichen wie Tauch-, Reise- und Notfallmedizin besonders praxisnah vermitteln. Neben spannenden Vorträgen steht der Workshop mit einem möglichst realistischen Training im Vordergrund für die Teilnehmer.

Die experience days sind in verschiedene Schwerpunktreihen gegliedert, die nachfolgend erklärt sind:

experience days
stress & rescue

Dich erwarten spannende Vorträge rund ums Thema Sicherheit auf Safaribooten und actionreiche Rettungs- und Evakuierungsübungen im Trainingsbecken! 

experience days
outdoor special

Dich erwarten spannende Vorträge zu unterschiedlichen Themen und praxisnahe Rettungs- und Bergungsgsübungen draußen am / im Wasser!


Feedback der Teilnehmer

"Das Wochenende hat uns so gut gefallen, dass uns am Sonntagnachmittag beinahe noch die Worte gefehlt haben, das genau beschreiben zu können." (Michael A. und Steffi W.)

„Es waren hoch interessante Fakten dabei, erstklassige Dozenzten und geniale Praxisteile. Ich bin immer noch ganz geflasht und freue mich sehr, dass ich zu den Teilnehmern gehören durfte!" (Manuela M.)

„Ein mega toller Tag und viele Erfahrungen gesammelt. Kann ich jedem nur empfehlen und sollte man mitgemacht haben.“ (Hans-Jürgen B.)

„Viele Freunde haben mir schon erzählt, wie es in der Realität sein kann. Das selber mal auszuprobieren unter sicheren Bedingungen, das war die Krönung.“ (Frank T.)

„Spaß, Teamwork, Spannung und interessante Sachen lernen, das sind ja gleich 4 Dinge auf einmal - das gibts doch gar nicht?! Doch - bei den aqua med experience days! Es war eine der informativsten, anschaulichsten und spaßigsten Veranstaltungen, an denen ich bisher teilgenommen habe.“ (Jörn P.)

"Was für ein schönes, interessantes und anspruchsvolles Wochenende mit tollen Themen und coolen Dozenten. Das war aus der Praxis für die Praxis. Vielen Dank, dass ich dabei sein durfte." (Marco K.)