Die dive card selbst ist eine wasserfeste, signalrote Karte, die Du mit der vorgefertigten Lochstanzung an Deinem Equipment befestigen kannst.

Alle aqua med dive cards enthalten eine umfassende Auslandsreisekrankenversicherung, sowie eine Tauchunfallversicherung unseres Versicherungspartners ACE European Group Limited/ACE Versicherungen (Schweiz) AG.

Über die R+V Versicherung AG/UNIQA Versicherung AG erhalten dive card professional Kunden eine zusätzliche Tauchlehrerhaftpflichtversicherung.

Egal ob Du in der Freizeit tauchst oder Tauchen als Beruf ausübst, aqua med hat sicher die passende dive card für Dich:

Für alle nicht tauchenden Partner oder Reisende gibt es die travel cards.

Die Deckungssummen im Überblick:

Auslandsreisekrankenschutzweltweit unbegrenzt
Krankentransport- und Rückholkostenweltweit unbegrenzt
Such-/Rettungs-/Bergungseinsätze10.000,– €
Zusätzlich beim Tauchen:
Druckkammertherapieweltweit unbegrenzt
Sonst. Behandlungskosten (im Inland) 15.000,– €
Invalidität max. 56.250,– €
Todesfallleistung5.000,– €
Taucher-Privathaftpflicht 150.000,– €
Tauchlehrerhaftpflicht (nur dive card professional) 3.500.000,– €

Die Versicherungsleistungen im Rahmen der dive card sind eine Zusatzversicherung. Sie ersetzen nicht eine eigene Kranken/Unfall-Versicherung. Die Leistungen des eigenen nationalen Gesundheitssystems sind vorrangig in Anspruch zu nehmen. Im europäischen Ausland ist die Nutzung der European Health Insurance Card (EHIC) dringend angeraten. Für weitergehenden Leistungsanspruch an unsere Versicherungspartner ist aqua med vorab zu informieren.